Einsätze 2014

29.05.2014
Einsatz Nr. 13

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Alarmzeit 13:56
Einsatzende 16:15
Bericht

Die Feuerwehr Offenbach wurde aufgrund eines Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Offenbacher Hauptstraße von der Leitstelle Südpfalz alarmiert.
Ein PKW-Fahrer hatte aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war auf ein geparktes Fahrzeug gestoßen. Der Mercedes mit insgesamt 3 Insassen kippte und blieb nach der Kollision auf der Seite liegen.
Bei Eintreffen des Hilfeleistungslöschfahrzeugs waren zwei Personen bereits durch Passanten befreit und wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Der verunfallte PKW wurde mit Hilfe eines speziellen Abstützsystems gegen mögliches Umkippen gesichert, zudem wurde der Brandschutz sicher gestellt.
Mit der hydraulischen Rettungsschere wurden mehrere Säulen durchschnitten um anschließend das Fahrzeugdach nach unten klappen zu können. Die Person konnte nun durch Rettungsdienst und Feuerwehr patientenschonend befreit und in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Das Unfallfahrzeug wurde anschließend wieder aufgestellt und mit dem geparkten, beschädigtem PKW von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Polizei, Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen, Notarzt und ein Rettungshubschrauber waren ebenfalls vor Ort. Die Hauptstraße war während des Einsatztes komplett gesperrt.

Besonderen Dank gilt den Ersthelfern vor Ort, die anfangs den beteiligten Personen in ihrer misslichen Lage geholfen hatten und die Feuerwehr während des Einsatzes tatkräftig unterstützt hatten !

 

Personal 18 Kräfte im Einsatz, 1 Kräfte in Bereitschaft
Fahrzeuge FEZ | HLF 10 | ELW 1 alt | RW 1 | MTF
weitere Kräfte Polizei | Wehrleiter | Rettungsdienst | Abschleppunternehmen | Rettungshubschrauber
Bilder
   
 

 

 

Powered by www.einsatzverwaltung.eu