Einsätze 2015

19.04.2015
Einsatz Nr. 25

Kaminbrand

Alarmzeit 14:44
Einsatzende 17:00
Bericht

Die Feuerwehr Offenbach wurde am Sonntag Mittag zu einem Kaminbrand in der Jakobstraße Offenbach von der Leitstelle Südpfalz alarmiert.
Bei Ankunft des ersten Löschfahrzeugs war eine starke Rauchentwicklung aus dem Schornstein des Einfamilienhauses sichtbar, Personen waren nicht mehr im Gebäude.
Im oberen Bereich des Schornsteins hatte sich abgelagerter Ruß entzündet und eine starke Hitzeentwicklung und Flammen im Schornstein verursacht.
Ein Atemschutztrupp wurde umgehend mit einem Strahlrohr auf den Dachboden beordert um bei einer Ausbreitung schnell eingreifen zu können. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Ein weiterer Atemschutztrupp wurde im Rettungskorb der Drehleiter eingesetzt und durchstieß mit Kaminkehrerwerkzeug von oben den mit brennenden Ruß zugesetzten Schornstein.
Nach mehreren Versuchen konnten die glimmenden Rußreste im Keller aus der Kaminöffnung entnommen und nach draußen gebracht werden.
Um den Verbrennungsvorgang mittels einer chemischen Reaktion zu unterbrechen wurde zudem Schwefel eingesetzt.
Ein durch die Feuerwehr verständigter Schornsteinfeger kontrollierte anschließend den gesamten Schornstein. Auf dem Dachboden wurde noch ein Teil des verkleideten Schornsteins demontiert um mit der Wärmebildkamera mögliche Glutnester lokalisieren zu können. Hier wurde jedoch schnell Entwarnung gegeben.
Der Rettungsdienst und die Polizei waren ebenfalls vor Ort.

 

Personal 20 Kräfte im Einsatz, 0 Kräfte in Bereitschaft
Fahrzeuge FEZ | HLF 10 | LF 16/12 | DLK 23/12 | ELW 1 alt
weitere Kräfte Polizei | Rettungsdienst
Bilder
   

 

 

Powered by www.einsatzverwaltung.eu